Montag, 26. Juli 2010

Kullerkarte und Geschenkverpackung

... die Andrea hatte Geburtstag und da sie jetzt endlich ihr Geschenk bekommen hat, kann ich es Euch auch zeigen:


Die Kullerkarte habe ich nach diesem Workshop von Yosemite gemacht. Eigentlich gar nicht so schwer. Meine Lieblingskreise mussten natürlich auch wieder mit drauf ... habe diese zuerst mit klarem Embossingpulver embosst, dann mit dem Distress-Kissen komplett über die ganze Karte gewischt (auch über das Embosste) und habe zum Schluss nur noch kurz mit einem Tuch drübergewischt, falls auf den Kreisen doch noch Farbe war. Die Bordüren habe ich noch mit "Crackle-Pait" eingestrichen. Auf den ersten Blick sieht man den Crackle-Effekt leider nicht wirklich gut, aber mir hats so eigentlich auch ganz gut gefallen. Auf den Fotos kann man das leider gar nicht erkennen.
Der Schmetterling kullert hin und her, wenn man die Karte bewegt.


Natürlich musste auch noch eine Verpackung für das eigentliche Geschenk her. Ich hab einfach Packpapier zur Tüte gefaltet und bestempelt. Kullerkarte noch drangeklipst und fertig ...




Hoffe, Euch gefällts ... bis bald

Kommentare:

  1. Toll Deine Verpackung und die Kullerkarte ist der Hit, super!

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wieder wunderschön geworden.
    Besonders die Farben, genau die meinen...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Beate :-)
    Wunderschön. Ich bin sehr begeistert.
    LG Brooke

    AntwortenLöschen

Ich werde deinen Kommentar nachdem ich ihn gelesen habe gleich veröffentlichen.